{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1078
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1079
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1080
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1081
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1082
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1083
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1084
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1085
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1086
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1087
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1088

VABnet Leit- und Informationssysteme ITCS

Fahrzeugverfolgung und Visualisierung

In VABnet erfolgt eine georeferenzierte Verfolgung und Visualisierung des Laufwegs einbezogener Fahrzeuge. Die Visualisierung erfolgt in digitalen Karten unterschiedlicher Hersteller. Die Karten können anwenderspezifisch durch die Darstellung des Streckennetzes, der Haltestellen und Bahnhöfe bearbeitet werden.


Dynamische Fahrgastinformation
Zur dynamischen Fahrgastinformation werden bezogen auf einen Referenzfahrplan für jede Fahrt fortlaufend Abweichungen und Ankunftsvorhersagen ermittelt. Diese Daten können zur Echtzeitdatenversorgung  gemäß VDV 454 AUS von Fahrgastinformationsportalen und/oder zur direkten Ansteuerung von Anzeigetafeln (VDV 453 DFI) verwendet werden. Die Ansteuerung eigener Anzeigetafeln erfolgt i.d.R. über GSM/GPRS, so dass Kabelverbindungen nicht benötigt werden.


Anschlusssicherung
Diese Funktionalität  übernimmt sowohl die Überwachung interner Anschlüsse als auch die Sicherung von Anschlüssen von bzw. zu Fremdunternehmen (VDV 453 ANS). Wird für einen Anschluss eine Verspätung des Zubringers erkannt und es ergibt sich daraus ein notwendiges Warten des Abbringers, so wird automatisch eine Textmeldung generiert und an das Abbringerfahrzeug übertragen. Der Fahrer muss den Empfang dieser Nachricht quittieren. Ist die Verspätung eines Zubringers größer als ein frei wählbarer Parameter, muss der für den Abbringer zuständige Disponent über das Halten oder Aufheben des Anschlusses entscheiden. Sämtliche Maßnahmen zur Anschlusssicherung werden protokolliert.


Automatische Bussteigzuweisung
VABnet bietet für zentrale Busbahnhöfe eine dynamische Bussteigzuweisung an. Dem Busfahrer wird über das Bordrechnerdisplay dynamisch und regelbasiert ein Bussteig zugewiesen. Parallel dazu erfolgt die Ansteuerung der Anzeigedisplays an den Bussteigen.


Management des Bedarfsverkehrs
Mit VABnet kann die Organisation, Abwicklung und Abrechnung des Bedarfsverkehrs optimiert werden. Fahrgäste melden ihren Fahrtwunsch per Telefon einer Leitstelle oder einem angeschlossenen Vertragstaxiunternehmen. Beginnt die Fahrt, loggt sich der Fahrer mit seinem Endgerät in das System mit der entsprechenden Auftragsnummer ein. Die einlaufenden Ortungsdaten einer Fahrt werden der entsprechenden Auftragsnummer zugeordnet. Dem Disponenten werden alle Fahrzeugpositionen und Fahraufträge tabellarisch und auf der Karte dargestellt. Neue Aufträge können damit dem nächstpositionierten Fahrzeug zugewiesen werden.


Twitter
Über die öffentliche Kommunikationsplattform Twitter werden aus VABnet Informationen zu Fahrtausfällen und Störungen sowie allgemeine Sonderinformationen als kurze Textnachrichten bereitgestellt.


Sprachkommunikation
Es wird eine Sprachkommunikation sowohl des Fahrpersonals mit der Leitstelle als auch untereinander unterstützt. Für die bedarfsgerechte Lösung stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: Sprachkommunikation via GSM-Sprachkanal (Handytelefonat) oder Voice over IP (VoIP). In der Leitstelle kann ein Sprecharbeitsplatz mit den Funktionen Einzelruf und Gruppenruf (auch zu dynamischen Gruppen, z.B. alle Fahrzeuge einer Linie) realisiert werden.


Unterstützung der Fahrgastbetreuung
Mobile Fahrgastbetreuer werden zur Unterstützung ihrer Arbeit mit mobilen Endgeräten und einer zusätzlichen Anwendung ausgerüstet. Damit besteht in der Leitstelle ein ständiger Überblick, auf welchen Fahrten Begleiter und ggf. besonders zu schützende Personen unterwegs sind.


Ermittlung von Qualitätskennziffern
Zur automatisierten Ermittlung von Qualitätskennziffern werden die Bereitstellungszeiten an der Starthaltestelle sowie die Ankunfts- und Abfahrzeiten an allen Haltestellen mit den Fahrplanvorgaben verglichen. Dabei erfolgt die Referenzierung der überwachten Fahrt auf den für den Verkehrstag gültigen Fahrplan. Die erfassten Rohdaten können entsprechend Kundenvorgaben selektiert und nachbearbeitet werden, um Pünktlichkeitsreports an definierten Messpunkten zu erstellen. Ebenso ist eine vollautomatische Versorgung von QM-Systemen der Aufgabenträger über Online-Schnittstellen möglich.