{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1115
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1116
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:1118

Das Fernbus-ITCS der VAB – Echtzeitinformationen im Fernbusverkehr.

Seit der Liberalisierung des Fernbusmarktes 2013 begleitet die Verkehrsautomatisierung Berlin dieses Marktsegment intensiv. Mit der Inkraftsetzung der Verordnung (EU) Nr. 181/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Februar 2011 über die Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr und zur Änderung der Verordnung Nr. 2006/2004 zum 01.03.2013, hat die Gewinnung  von Echtzeitdaten zu den Verkehrsabläufen der  Fernbusunternehmen deutlich an Wichtigkeit gewonnen.

Die Verkehrsautomatisierung Berlin hat sich den spezifischen Anforderungen des Fernbusverkehrs gestellt und bietet auf Basis des Produktes VABnet ein Fernbus-ITCS an.

Merkmale des Fernbus-ITCS der VAB

  • Nachvollziehbare und sofort verfügbare Fahrer- und Fahrtidentifikation durch Anmeldeprozess am Fahrerterminal
  • Fahrzeugautonome Fahrplanlageinformation für den Fahrer und die Fahrgäste
  • Automatisierter Meldungsaustausch zwischen Disponent und Fahrer
  • Stau-Umfahrung durch dynamische Routennavigation unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslageinformation
  • Dynamische und hochgenaue Prognose der Ankunftszeiten an Unterwegs-Stationen und am ZOB
  • Europaweite, auf den Busverkehr zugeschnittene Routenführung  hinsichtlich Durchfahrthöhen, Gewicht und Durchfahrtverboten
  • Unterstützung des Disponenten in der Leitstelle durch Bereitstellung tabellarischer und graphischer Darstellungen zur Betriebslage
  • Fahrzeugdarstellung auf der digitalen Karte in der Leitstelle und auf dem Monitor im Fahrzeug
  • Unterstützung der internen Anschlusssicherung
  • Integrierte ZOB-Echtzeitdatenschnittstelle

Optionen

  • Volle Sprachintegration inklusive Einzel- und Gruppenruf zwischen Fahrern und Leitstelle
  • Anschlusssicherung zu externen Verkehrsunternehmen
  • Nutzung der SIRI-Standardschnittstellen
  • Umfangreiches Reporting und Betriebsstatistiken
  • Bereitstellung einer Smartphone-App zur Fahrgastinformation